« zurück zur Übersicht
juelich3

Forschungszentrum Jülich

 

Untersuchung Strukturschlüssel

Entwicklung TAB

 

 Zeitraum: 2005 – 2007

Auftraggeber: Forschungszentrum Jülich

BGF: 360.000qm

IBR hat die verwendeten Strukturschlüssel (Bezeichnungen für Gebäude, Teilgebäude, Geschosse, Räume und Raumteile sowie GLT-Schlüssel und Anlagenkennzeichnungsschlüssel) hinsichtlich Einheitlichkeit und Verwendbarkeit in einem CAFM-System untersucht und Vorschläge zur Vereinheitlichung erstellt.

In einem zweiten Beratungsauftrag begleitet die IBR das Forschungszentrum bei der Umsetzung der Festlegungen z.B. in der Erstellung von Technischen Anschlussbedingungen.

 

Link zum Forschungszentrum Jülich